Gries oberhalb Schloss

Wimbachtal
Foto: UPB-Projektgruppe Trier

Alpines Hochtal mit einem Schuttkörper aus Dolomitgestein.

Das Gries liegt im Wimbachtal und ist ein Schuttkörper aus Dolomitgestein. Die Probenahmefläche Gries oberhalb Schloss besteht aus neun Teilflächen:

  • Auf sechs Teilflächen werden Fichtenproben genommen. Diese Teilflächen liegen auf Höhen von 990 bis 1540 m. Die Fichten der unteren Teilflächen stehen in geschlossenen Beständen. In den höher gelegenen Teilflächen sind lichte Fichtenbestände und Einzelbäume vorhanden.
  • Drei weitere Teilflächen liegen teilweise in geschlossenen Buchen- bzw. Laubmischbeständen auf einer Höhe zwischen 860 und 1000 m. Auf diesen Flächen werden Buchen beprobt.

Probenarten

  • Bedeutender Primärproduzent in vielen naturnahen und anthropogen beeinflussten Ökosystemen.
  • Dominierender Laubbaum in Mitteleuropa mit Vorkommen auf fast allen Böden sowie bis in über 1100 m Höhe.

Analyte

Untersuchungszeitraum

1998 - 2018