Unterhalb Altmühlmündung

Der zentrale deutsche Donauabschnitt

Der Gebietsausschnitt Unterhalb Altmühlmündung liegt im Mittellauf der Donau im Bereich der Münchener Schotterebene, nördlich der Hallertau.

Die durch die Altmühl deutlich an Größe gewinnende Donau verändert hier ihren Charakter vom Oberlauf zum Mittellauf. Über die Altmühl besteht eine Verbindung der Donau zum Rhein-Main-Donau-Kanal und somit zum Rhein.

Dieser Gebietsausschnitt ist aufgrund seiner Nutzung als Schifffahrtsstraße durch Stauhaltung und weitgehende Kanalisierung charakterisiert. Aus diesem Grund sind die Ufer des Hauptstromes annähernd vollständig mit Schotterpackungen versehen.

Probenahmeflächen

  • Einzige Probenahmefläche des deutschen Mittellaufs der Donau. Sie stellt über den Rhein-Main-Donau-Kanal einen Brückenkopf zum Rhein dar.

Probenarten

Analyte

Untersuchungszeitraum

2002 - 2019