Bimmen (km 865)

Rhein bei Bimmen
Foto: UPB-Projektgruppe Trier

An der deutsch-holländischen Grenze

Die Probenahmefläche Bimmen erstreckt sich im Hauptstrom vom Grenzbereich Deutschland/Holland bis zur Mündung des Griethausener Altrheins. Der Hauptstrom und der Altrheinarm sind begradigt und in großen Bereichen durch Grobsteinschüttungen befestigt. Nur wenige Strecken sind naturbelassen. Die angrenzenden Flächen werden landwirtschaftlich genutzt, vorherrschend durch Rinder- bzw. Schafweidewirtschaft.

Bimmen ist Probenahmefläche für Dreikantmuscheln, Brassen und Schwebstoffe.

Probenarten

Analyte

Untersuchungszeitraum

1995 - 2019