Raum Seltz/Iffezheim

Letzte Untersuchungsstelle im gestauten Rhein

Der Gebietsausschnitt liegt am Ende des Rheinkanals im Ober- und Unterwasser der Staustufe Iffezheim, der in Weil am Rhein beginnt und durch 10 Stauhaltungen verbunden mit einer vollständigen Kanalisierung seit dem Beginn der Tulla’schen Oberrheinkorrektur (1830–1870) charakterisiert ist. Der Rhein ist in diesem Abschnitt begradigt und im gesamten Uferbereich und im Wehrbereich mit Grobsteinschüttungen befestigt.

Die angrenzende Nutzung ist vorwiegend ländlich. Im Unterwasser schließt sich auf französischer Seite an die Probenahmefläche ein Sportboothafen an. Der Gewässerabschnitt weist keine oberirdischen Einleiter auf.

Probenahmeflächen

Probenarten

Analyte

Untersuchungszeitraum

1995 - 2019