Raum Zehren

Übergangsbereich zwischen Oberlauf und Mittelelbe

Der Gebietsausschnitt liegt im Übergangsbereich vom Oberlauf zur Mittelelbe. Die Elbe verläuft in diesem Abschnitt im Naturraum Sächsisches Hügelland und Erzgebirgsvorland.

Die Elbe ist stark begradigt und mit hartem Ausbau (Schotterpackungen) versehen. Querbauwerke oder Staustufen sind nicht vorhanden.

Im Gebietsausschnitt Raum Zehren wird der Einfluss des Großraums Dresden auf die Gewässerbelastung dokumentiert.

Probenahmeflächen

  • Nördlichste Probenahmefläche im Deutschen Oberlauf der Elbe

Probenarten

Analyte

Untersuchungszeitraum

1993 - 2019