Triclosan

5-Chlor-2-(2,4-dichlorphenoxy)-phenol; Formel: C12H7Cl3O2; CAS-Nummer: 3380-34-5
Struktur von Triclosan
Quelle: GSBL Stoffdatenpool

Chloriertes aromatisches Biozid

Triclosan ist ein Biozid, das in Desinfektionsmitteln, Seifen und Deodorants eingesetzt wird. Als Konservierungsstoff findet es sich in Kosmetika und dient zur Behandlung von Textilen. Wegen der verbreiteten Anwendung von Triclosan besteht die Gefahr der Resistenz- und Kreuzresistenzbildung bei Mikroorganismen.

Triclosan kann unter UV-Strahlung zu polychlorierten Dibenzodioxinen und Dibenzofuranen umgebaut werden. Ob dies in der Umwelt relevant ist, ist bislang nicht belegt. Triclosan ist toxisch für aquatische Organismen, insbesondere für Algen.

Untersuchte Substanzen

Methyl-Triclosan Methylierungsprodukt von Triclosan

Probenarten

Brassen Bioindikator in Fließgewässern und Seen

Probenahmegebiete

Saarländischer Verdichtungsraum Bedeutendes, altindustriealisiertes Ballungszentrum Deutschlands.
Bornhöveder Seengebiet Hauptwasserscheide zwischen Nord- und Ostsee
Rhein Längster Fluss Deutschlands
Elbe Viertgrößtes Flussgebiet Mitteleuropas
Dübener Heide Gebiet im Mitteldeutschen Chemiedreieck
Donau Zweitlängster Strom Europas

Untersuchungszeitraum

1994 - 2008

Weiterführende Informationen

Verweise auf externe Informationen und gesetzliche Regelungen

Literaturangaben