Gesamtvolumen (Urin)

Unverzichtbare Zusatzgröße für die Ermittlung und Beurteilung der Nierenfunktion

Das Gesamtvolumen ist die Menge des ausgeschiedenen Urins in Milliliter in einem bestimmten Zeitintervall (häufig innerhalb von 24 Stunden) und eine wesentliche Größe, um die Entgiftungsleistung  der Niere (renale Clearance) und damit deren Funktion abschätzen zu können. Renale Clearance bezeichnet das Blutplasmavolumen, das in einer bestimmten Zeit von einer bestimmten Menge einer Substanz (meist Kreatinin) durch die Leistung der Nieren befreit wird.

Das Gesamtvolumen geht in die Formel zur Berechnung der Clearance ein:

Clearance = (Stoffkonzentration im Urin x Urinvolumen) / (Stoffkonzentration im Blut x Urinsammelzeit)

Das Gesamtvolumen wird durch die aufgenommene Flüssigkeitsmenge, durch Flüssigkeitsverluste (z.B. Schwitzen) und die Nierenfunktion beeinflusst.

Probenarten

Studentenkollektive Je zur Hälfte weibliche und männliche Studenten im Alter von 20 bis 29 Jahren.

Probenahmegebiete

Standorte Humanproben 4 Universitätsstädte als Standorte für die Probenahme.

Untersuchungszeitraum

1986 - 2018